Cinema DanielRadcliffe1

Published on Oktober 31st, 2014 | by Manuel Simbürger

0

Daniel Radcliffe: MC Harry Potter

Die ehemaligen “Harry Potter”-Stars mausern sich mehr und mehr als die derzeit coolsten Säue Hollywoods. Und wenn ich von “Harry Potter”-Stars rede, dann meine ich Daniel Radcliffe und Emma Watson, denn ganz ehrlich: Gibt’s andere?!

Wie auch immer. Während Emma Watson nicht nur mit links ihren Abschluss an der Harvard Universität gemacht hat, coole Filme gedreht, sich als neue Style Queen etabliert hat und so nebenbei auch noch für Frauenrechte kämpft, hat Daniel Radcliffe in den letzten Jahren bewiesen, dass er den kleinen Harry Potter ein für alle mal hinter sich gelassen hat: Nicht nur, dass er sich offen für LGBT-Rechte ausspricht und gekonnt mit seiner Sexualität spielt (isser’s nun oder isser’s nicht? Nein, er isses nicht!), Radcliffe hat auch gezeigt, dass er ein ganz großes Schauspieltalent ist. Ein bisschen erinnert Radcliffe an den jungen Jake Gyllenhaal. Man traut ihm zu, eine ähnlich große Karriere hinzulegen.

Apropos hinlegen: Eine absolut entzückende…ähm…harte Rap-Einlage hat Radcliffe vor kurzem in der Tonight Show mit Jimmy Fallon hingelegt – nämlich vom Rap-Wir-Lernen-Heute-Die-Buchstaben-Song “Alphabet Aerobics”. Das tat er mit einer derartigen Natürlichkeit und Lässigkeit, dass man plötzlich mit Radcliffe unbedingt ein Bier heben gehen möchte – etwas, woran man vorher nicht unbedingt gedacht hat (schon eher an intellektuelle Diskussionen oder eine Knuddel-Session). Und man fragt sich: Gibt’s etwas, was Daniel Radcliffe, der kleine Jung-Bär, nicht kann?!

Noch nie war das Alphabet cooler.

Yo. Yo. Yo.

Tags: , , ,


About the Author

Ich bin freiberuflicher Journalist in Österreich (I’m a freelance journalist in Austria) – und wie das bei Journalisten so ist, schreibe ich über alles (naja, fast alles) lieber als über mich selbst. In meinem Fall: Kultur, Pop, Popkultur – und alles, was dazwischen liegt. Weil man Lifestyle, Musik, Film, TV, Gesellschaftskritik, Politik und Gossip nun mal nicht trennen kann. Weil Populärkultur der Spiegel der Gesellschaft ist. Und weil ich als Journalist der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten will. Man könnte auch sagen: Popkultur mit Niveau. Infotainment vom Feinsten.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 6 = fünfzig vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
1507037_10154513386015386_1451912368396259398_n
Haaaave you met … Christian Kohlhofer?!

Endlich wieder ein hell leuchtender Stern auf Österreichs Talente-Himmel: Der 31-Jährige Christian Kohlhofer begeistert auf Österreichs Bühnen mit Charme, Natürlichkeit...

Schließen