Cinema ti

Published on Oktober 11th, 2014 | by Manuel Simbürger

0

Titanic: Alternatives Ende

“Titanic” gehört zweifellos zu den größten Filmklassikern aller Zeiten. Und egal, was andere sagen: Dieser Film ist filmisch umgesetzte Perfektion, die Story bringt mich auch heute noch zum Heulen. Und im Gegensatz zu manch anderen Geschichten vergehen die drei Stunden von “Titanic” wie im Flug.

Das herzzerreißende Ende hat viel zum Mythos (und dem Erfolg) des Films beigetragen. Ein Ende, das zu Tränen rührt, das nachdenklich macht. Nun bin ich auf YouTube über das alternative Ende von “Titanic” gestoßen. Und während diese (gar nicht so seltenen und berühmt-berüchtigten) Alternative Endings oft mutiger und kontroverser daherkommen als das Original-Ende, bin ich im Falle von “Titanic” sehr froh, dass sich James Cameron nicht für DIESES Ende entschieden hat. Denn hier kann man sich nicht das Heulen, sondern das Lachen nicht verkneifen.

Das Ganze würde nur noch toppen, wenn Old Rose selbst vom genervten Forschungsteam ins Meer gestoßen worden wre und die Tochter hätt zugeschaut. Gemein, ich weiß. Hab auch schon ein schlechtes Gewissen. Aber stellt euch diese Szene nur mal vor einen kurzen Moment vor…

 

Und wenn wir schon mal dabei sind: Schaut euch doch auch dieses Video an. Es lohnt sich.

Tags: , , ,


About the Author

Ich bin freiberuflicher Journalist in Österreich (I’m a freelance journalist in Austria) – und wie das bei Journalisten so ist, schreibe ich über alles (naja, fast alles) lieber als über mich selbst. In meinem Fall: Kultur, Pop, Popkultur – und alles, was dazwischen liegt. Weil man Lifestyle, Musik, Film, TV, Gesellschaftskritik, Politik und Gossip nun mal nicht trennen kann. Weil Populärkultur der Spiegel der Gesellschaft ist. Und weil ich als Journalist der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten will. Man könnte auch sagen: Popkultur mit Niveau. Infotainment vom Feinsten.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun − = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
o-SEX-AND-THE-CITY-CAST-facebook
“Sex and the City 3″: Will Carrie be back?!

Wer geglaubt hat, aus dem Sex and the City-Franchise sei die Luft raus – der zweite Kinofilm ist schließlich bei...

Schließen