Cinema Download (15)

Published on September 28th, 2013 | by Manuel Simbürger

0

Trailer: Prisoners

“Ich mag gerne harte Rollen”, hat Superstar und Schauspiel-Ass Jake Gyllenhaal vor kurzem in einem Interview von sich gegeben. Sieht man sich seine jüngsten Filme, dann – naja, nicht immer so hart.

In seinem neuen Film “Prisoners” darf er aber seiner Leidenschaft nachgehen. Da gibt er nämlich – wie schon in “End of watch” – einen harten Cop.

Zum Inhalt:

“Keller Dover (Hugh Jackman) ist ein bibeltreuer Kriegsveteran. Der harte Kerl steht mit beiden Beinen fest im Leben. Dovers Welt gerät jedoch aus den Fugen, als seine sechsjährige Tochter Anna (Erin Gerasimovich) und deren Freundin Joy an Thanksgiving entführt werden. Es beginnt eine fieberhafte Suche, die von dem jungen und ambitionierten Polizisten Loki (Jake Gyllenhaal) angeführt wird, dessen primäres Ziel es jedoch ist, nach erfolgreichem Abschluss der Ermittlungen endlich der Kleinstadt zu entfliehen und in eine Großstadt versetzt zu werden. Doch alle Spuren im Entführungsfall verlaufen im Nichts. Auch den einzigen Verdächtigen, den geistig zurückgebliebenen Alex Jones (Paul Dano), muss Loki aus Mangel an Beweisen wieder laufen lassen. Familienvater Dover fasst daraufhin einen folgenschweren Entschluss: Er will die Wahrheit auf eigene Faust herausfinden und begibt sich auf einen verhängnisvollen und gnadenlosen Weg der Selbstjustiz, um die beiden kleinen Mädchen vielleicht doch noch zu finden.” (filmstarts.de)

In den USA ist “Prisoners” bereits ein großer Erfolg, am Startwochenende spielte der Film sehr gute 21,4 Millionen USD ein. Der düstere Thriller, der mit religiösem Wahn und der amerikanischen Vision von einer gerechteren Welt durch Selbstjustiz abrechnet, wurde auf Anhieb auch ein Kritikerliebling, neben der atmosphärisch dichten Story wurden die Schauspielleistungen von Hugh Jackmann und Jake Gyllenhaal gelobt, die beide in “Prisoners” zur Höchstform auflaufen. Besonders Gyllenhaal schafft es, obwohl er nicht die permanent im Mittelpunkt des Films steht, seine Kollegen an die Wand zu spielen. Zu Recht gehört der Gute seit Jahren zur A-Liga Hollywoods.

“Prisoners” startet am 10.10. in den heimischen Kinos. Tipp: Spoiler vermeiden! Denn nur dann entfaltet der Thriller seine gesamte düstere Atmosphäre. Sollte man sich nicht entgehen lassen.

Prisoners-Poster_article

Tags: , ,


About the Author

Ich bin freiberuflicher Journalist in Österreich (I’m a freelance journalist in Austria) – und wie das bei Journalisten so ist, schreibe ich über alles (naja, fast alles) lieber als über mich selbst. In meinem Fall: Kultur, Pop, Popkultur – und alles, was dazwischen liegt. Weil man Lifestyle, Musik, Film, TV, Gesellschaftskritik, Politik und Gossip nun mal nicht trennen kann. Weil Populärkultur der Spiegel der Gesellschaft ist. Und weil ich als Journalist der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten will. Man könnte auch sagen: Popkultur mit Niveau. Infotainment vom Feinsten.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 − = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
revolverheld_2013_benedikt_schnermann_02
Revolverheld: Wenn die Lebensfreude der Melancholie weicht

Auf ihrem vierten Album "Immer in Bewegung" schlagen die Jungs von Revolverheld ruhige und melancholische Töne an. In den letzten...

Schließen