Music Christina-1024x579

Published on Februar 24th, 2015 | by Manuel Simbürger

0

Wenn Christina Britney imitiert …

 

Es scheint das Jahr der Aguilera zu werden: Nicht nur überzeugte sie vor kurzem mit einem großartigen New York-Medley bei den NBA-Spielen, heute ist Aguilera bei Facebook, Instagram und Twitter viral gegangen, wie man so schön sagt. Begeisterungsstürme überall, nicht nur seitens ihrer Fans, sondern von der gesamten Musikindustrie: Bei der Jimmy Fallon-Show spielte Christina nämlich das beliebte “Wheel of Musical Impressions” mit – und lieferte prompt eine tolle Cher- und Shakira-Imitation.

Das Highlight des Spiels (und der gesamten Show) war aber Christinas Britney-Imitation. Schließt mal eure Augen und lauscht Aguileras Trällern – man glaubt tatsächlich, die Spears singt sich hier gerade einen über ein kleines Schweinchen ab (dass man “Hit me baby one more time” mit dem Kinderlied “The Little Piggy” verknüpfte, ist sowieso eine geniale Idee, die nur Fallon und seinem Team einfallen kann). Dabei zeigt Aguilera aber genügend Respekt, um nicht ins Britney-Bashing abzurutschen – macht aber zwischen den (perfekt gesungenen) Zeilen auch klar, dass es mit einer ehrlichen Bewunderung ihrerseits nicht weit her ist …

Sicherlich DAS Aguilera-Highlight der letzten Monate. Fans auf Facebook und Twitter sind sich einig: Christina does a better Britney than Britney herself…

Tags: , , , , ,


About the Author

Ich bin freiberuflicher Journalist in Österreich (I’m a freelance journalist in Austria) – und wie das bei Journalisten so ist, schreibe ich über alles (naja, fast alles) lieber als über mich selbst. In meinem Fall: Kultur, Pop, Popkultur – und alles, was dazwischen liegt. Weil man Lifestyle, Musik, Film, TV, Gesellschaftskritik, Politik und Gossip nun mal nicht trennen kann. Weil Populärkultur der Spiegel der Gesellschaft ist. Und weil ich als Journalist der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten will. Man könnte auch sagen: Popkultur mit Niveau. Infotainment vom Feinsten.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 × drei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
(c) Eric Schwabel
Oscars 2015: Politik statt Glamauk

Die Oscars 2015 waren geprägt von Politik, Gesellschaftskritik und einem lahmen Neil Patrick Harris. Du bist während der Oscar-Verleihung eingeschlafen?...

Schließen