TV finchel-finn-hudson-glee-mine-Favim.com-742929

Published on September 2nd, 2013 | by Manuel Simbürger

0

Lea Michele: Erster Auftritt nach Cory Monteiths Tod

Ich gebe zu, hier bin ich spät dran, aber trotzdem möchte ich es nachträglich posten: Das Video von “Glee”-Star Lea Micheles erstem Auftritt nach dem Tod ihres Verlobten Cory Monteith.

“Glee” gewann bei den Teen Choice Awards 2013 erneut den Preis für die “Beste Comedy”. Nachdem breits Amber Riley und Jenna Ushkowitz ihrem ehemaligen Kollegen Tribut gezollt haben (“Er war wie ein Bruder und Vater für uns”, “Cory würde wollen, dass wir diesen Preis euch, den Fans, widmen”), dann die große Überraschung: Lea Michele betritt die Bühne, um den Award für die “Beste Comedy-Schauspielerin” prsönlich entgegen zu nehmen.

Michele kämpfte sichtlich mit den Tränen, als sie auf der Bühne stand. Sie bedankte sich bei den Fans bei deren Unterstützung nach Monteiths Tod und betonte, dass “wir gemeinsam diese schwere Zeit schaffen werden”. Monteith war ein großartiger Mensch und sie sei froh, sein charmantes Lächeln und sein großes Talent persönlich gekannt zu haben, so Michele, deren Stimme zum Schluss ihrer Rede deutlich vorm Kippen war.

Demonstrativ stellten sich ihre Original-Glee-Kollegen Ushkowitz, Riley und Kevin McHale hinter Michele. Natürlich, ihrem Image schadet dieser Auftritt der Schauspielerin sicher nicht, im Gegenteil. Die Sympathien hat sie ausnahmslos auf ihrer Seite. Und trotzdem bleibt kein Zweifel, dass sich hier Lea Michele so persönlich, unverfälscht und zerbrechlich wie nie zuvor gezeigt hat. Ihre große Liebe ist gestorben. Da braucht man nicht schauspielern, um diesen Schmerz der Welt zu zeigen.

Tags: , , , , , , ,


About the Author

Ich bin freiberuflicher Journalist in Österreich (I’m a freelance journalist in Austria) – und wie das bei Journalisten so ist, schreibe ich über alles (naja, fast alles) lieber als über mich selbst. In meinem Fall: Kultur, Pop, Popkultur – und alles, was dazwischen liegt. Weil man Lifestyle, Musik, Film, TV, Gesellschaftskritik, Politik und Gossip nun mal nicht trennen kann. Weil Populärkultur der Spiegel der Gesellschaft ist. Und weil ich als Journalist der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten will. Man könnte auch sagen: Popkultur mit Niveau. Infotainment vom Feinsten.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier − = 1

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
beyonce-album-cover-20131
Bey Good!

Dass sich Stars als Promis zum Anfassen präsentieren, scheint derzeit im Trend zu liegen. Nun veröffentlichte auch Superstar Beyonce ein...

Schließen